Letzte Aktualisierung: um 9:14 Uhr
Partner von  

Auf Boeing 777

Schreibfehler in Übergröße bei Cathay Pacific

Schreibfehler können unangenehm sein - besonders im eigenen Namen. Wenn sie dann noch auf einem riesigen Jet prangen, sind Lacher gewiss. Cathay Pacific nimmt es locker.

Irgendwas fehlt da doch. Eine Boeing 777 von Cathay Pacific hat eine Bemalung erhalten, in der das F im Namen nicht vorhanden ist. Cathay Paciic ist groß auf dem Rumpf zu lesen. Dass es sich bei den Fotos der Maschine nicht etwa um einen Photoshop-Fake handelt, sondern um einen echten Fehler, machte die Hongkonger Airline bei Twitter klar.

Sie zeigt die Bilder mit dem Schreibfehler selber beim Kurznachrichtendienst und schreibt: «Hoppla, diese spezielle Lackierung wird nicht lange halten.» Das Flugzeug gehe zurück in die Lackiererei. Wie die Zeitung South China Morning Post berichtet, ist es nicht der erste Fehler dieser Art bei der Fluglinie. Demnach wurde vor Jahren schon einmal das Logo von Cathay Pacific falsch herum auf eines der Flugzeuge der Airline gemalt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.