Letzte Aktualisierung: um 18:45 Uhr
Partner von  

Weiterer Ausbau

Ryanair schickt Buzz auch nach Prag und Sofia

Die irische Billigairline schließt ihre eigene Basis in Budapest. Sie wird von Buzz übernommen. Jetzt zeigt sich: Die polnische Tochter kommt auch anderswo zum Einsatz.

Ryanair

Flieger in den Farben von Buzz: Bald in drei zentral- und osteuropäischen Ländern am Start.

In Budapest zieht sich Ryanair zurück. Die Billigairline gibt die ungarische Hauptstadt aber nicht auf, sie lässt ab dem 1. Dezember einfach ihre polnische Tochter Buzz an der Donau starten. Sie hat tiefere Kosten und kann so besser gegen Lokalmatadorin Wizz Air bestehen.

Bei diesem internen Wechsel bleibt es nicht. Auch in anderen Städten in Osteuropa schickt Ryanair in den kommenden Wochen die neue Wunderwaffe Buzz hin. Auch in Prag und Sofia übernimmt die polnische Fluggesellschaft, wie deren Chef Michał Kaczmarzyk dem Portal Fly4free bestätigte.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.