Letzte Aktualisierung: 19:01 Uhr

Vietravel

Reiseveranstalter plant neue Airline für Vietnam

In Vietnam soll schon bald eine neue Fluggesellschaft abheben. Der Reiseveranstalter Vietravel hat dabei insbesondere die Touristendestination Hue im Visier.

Hue in Vietnam: Die neue Airline soll für mehr Verbindungen sorgen.

Vietnam ist für die Luftfahrt ein Wachstumsmarkt: Die Anzahl Fluggäste stieg im letzten Jahr um über zwölf Prozent auf 106 Millionen, die Anzahl ausländischer Besucher wuchs auf 15,5 Millionen.  Darum will das Reiseunternehmen Vietravel eine eigene Fluggesellschaft aufbauen. Das südostasiatische Land bekäme so seine sechste Fluggesellschaft – nach Vietnam Airlines, Vietjet Air, Jetstar Pacific, Vasco und der vor kurzem gestarteten Bamboo Airways.

Der Geschäftsführer von Vietravel zeigte sich an einer Tourismus-Konferenz vom Potenzial des Marktes überzeugt, wie die Zeitung Saigon Post berichtet. Als Reiseveranstalter konnte man mit je rund 300 nationalen und internationalen Charterflügen in den vergangenen zwei Jahren bereits Erfahrungen in der Luftfahrt sammeln. Dieses Know-how will Vietravel nun nutzen. Der Hauptsitz der Airline-Tochter soll in der Stadt Hue sein, einer beliebten Touristendestination im Zentrum des Landes.

Mehr Verbindungen nach Hue

Das soll laut dem stellvertretenden Provinzregierungschef für mehr Verbindungen nach Hue sorgen und Touristen die Anreise erleichtern. Der Plan von Vietravel verleiht bestehenden Plänen zusätzlichen Auftrieb, die Kapazitäten des Phu Bai International Airport in Hue von 1,5 auf 5 Millionen Fluggäste pro Jahr auszubauen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.