Letzte Aktualisierung: um 14:18 Uhr
Partner von  

Frühjahr 2019

Qatar Airways kommt mit Airbus A380 nach Frankfurt

Die Golfairline stellt einen ihrer beiden täglichen Flüge von Doha nach Frankfurt auf Airbus A380 um. Damit erhöhte Qatar Airways das Sitzplatzangebot deutlich.

Qatar Airways

Airbus A380 von Qatar Airways: Ausbau in Frankfurt.

Sechs Städte bedient Qatar Airways derzeit mit ihren zehn Airbus A380: Bangkok, Guangzhou, London, Melbourne, Paris und Sydney. Kommendes Frühjahr kommt eine siebte hinzu. Die Golfairline stellt einen ihrer beiden Flüge zwischen Doha und Frankfurt am 31. März 2019 von Boeing 777-300 ER auf Superjumbos um. Das bedeutet eine Kapazitätssteigerung um 23 Prozent.

Mit dem Wechsel auf den A380 bekommt die Frankfurt-Strecke auch eine First Class. Der A380 ist das einzige Flugzeugmodell von Qatar Airways, das eine erste Klasse besitzt. Die Boeing 777 dagegen ist mit der neuen Q-Suite-Business-Class ausgerüstet, die zwar weniger Platz bietet, aber dafür Mini-Suiten in einer 1-2-1-Konfiguration. Auf den Superjumbo umgestellt werden die Flüge QR67/QR68.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.