Letzte Aktualisierung: um 14:16 Uhr

Order platziert

Qatar Airways bestellt Boeing 777X-Frachter und will 737 Max

Die Golfairline kauft nach ihrem Zerwürfnis mit Airbus groß bei Boeing ein. Qatar Airways bestellt Boeing bis zu 50 777-8F und bis zu 50 737 Max

Qatar Airways

Boeing 777-8 F: Qatar Airways ist Erstkundin.

Die Bestellung hatte sich bereits abgezeichnet – erst recht, nachdem der Streit zwischen Qatar Airways und Airbus um Lackschäden beim A350 vollends eskalierte. Jetzt ist sie da. Die Golfairline wird Erstkundin des neuesten Frachters von Boeing, wie sie am Montagabend (31. Januar) bekannt gab.

Konkret bestellt sie 34 Boeing 777-8F fest und sichert sich zugleich Optionen für 16 weitere der Cargoflugzeuge. Allerdings reduzierte sie im Gegenzug die frühere Order von 60 Boeing 777X in der Passagierversion um 20 Exemplare. Der erste neue Frachter soll 2027 ausgeliefert werden. Zudem kauft Qatar Airways auch zwei Boeing 777 F, also Frachter der alten 777-Version.

Absichtserklärung unterzeichnet

Dennoch kann der amerikanische Flugzeugbauer jubilieren. Denn er profitiert auch im Passagierflugzeug-Segment vom Zerwürfnis zwischen Airbus und Qatar Airways. Die Golfairline hat eine Absichtserklärung zum festen Kauf von 25 Boeing 737 Max 10 unterzeichnet.

Zugleich enthält diese die Absicht, sich auch 25 Kaufrecht für das Flugzeugmodell zu sichern. Wegen des Streits hatte Airbus eine Order für 50 A321 Neo annulliert.