Letzte Aktualisierung: um 7:05 Uhr
Partner von  

Pistensanierung

Salzburg macht fünf Wochen Urlaub

Bis zum 28. Mai geht am österreichischen Flughafen gar nichts mehr. Salzburg erneuert seine einzige Start- und Landebahn.

Flughafen Salzburg

Flughafen Salzburg: Fünf Wochen lang kein Flugverkehr.

In den letzten Monaten wurde alles vorbereitet. Der Flughafen Salzburg hat Baustellenzu- -und abfahrten gebaut, Zäune erreichtet, Baucontainer aufgestellt und die Verkehrsregelung neu geplant. Nach dem Start des letzten Fluges am Dienstagabend (23. April) um 22:50 Uhr gingen die ersten Arbeiter dann an die Arbeit. Sie begannen, die alte Pistenbefeuerung und Verkabelung abzubauen. Die fast 60 Jahre alte Piste 15/33 muss totalsaniert werden.

Danach zerkleinern die 200 bis 250 Arbeiter die alte Betondecke mit einem Fallbeil in kleinere Betonschollen, die zur spannungsfreien Tragschicht der 2850 Meter langen und 45 Meter breiten erneuerten Piste wird. Am Schluss beginnen sie, 115.000 Tonnen neuen Asphalt in vier Schichten aufzutragen. Es folgen neue Verkabelungen und neue LED-Lichter. Die Bauarbeiten dauern fünf Wochen bis zum 28. Mai. um 6 Uhr morgens am 29. Mai nimmt der Flughafen Salzburg den Betrieb dann wieder auf.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.