Letzte Aktualisierung: um 9:49 Uhr
Partner von  

Betrieb eingestellt

Peruvian Airlines am Boden

Die peruanische Fluglinie hat den Betrieb eingestellt. Zuvor hatten Behörden offenbar die Konten von Peruvian Airlines sperren lassen.

Peruvian Airlines

Flieger von Peruvian: Hebt mittlerweile nicht mehr ab.

Peruvian Airlines hat den Betrieb eingestellt. In einer Stellungnahme auf ihrer Webseite erklärt die Fluggesellschaft, aufgrund von Unstimmigkeiten rund um die Einfuhr von zwei Flugzeugen hätten die Finanz- und Zollbehörden des Landes die Konten der Airline blockieren lassen. Ohne die nötige Liquidität habe man den Betrieb zuerst einen halben Tag einstellen müssen, und in der Folge das Vertrauen der Reiseagenturen verloren, so dass die Buchungen eingebrochen seien. Davon habe man sich nicht mehr erholt.

Die Airline erklärt weiter, man sei nun auf der Suche nach neuen Investoren. Peruvian flog mit Boeing 737. Wie viele Maschinen genau zur Flotte zählten, ist nicht ganz klar. Angaben verschiedener Flugzeugdatenbanken liegen zwischen 13 und 19 Fliegern. Im vergangenen Jahr hatte sich die Fluglinie zudem für russische Superjets und MS-21 interessiert.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.