Letzte Aktualisierung: um 17:48 Uhr

Pelosis Taiwan-Reise

Die Welt schaut auf Flug SPAR19

Trotz deutlicher Warnungen aus China ist die amerikanische Politikerin Nancy Pelosi nach Taiwan gereist. Das Interesse an Flug SPAR19 übertraf alle Erwartungen.

Flightradar24.com/Depositphotos/Montage aeroTELEGRAPH

SPAR19: Zwang Flightradar 24 teilweise in die Knie.

Gegen 16:45 Uhr mitteleuropäische Zeit landete Flug SPAR19 am Dienstag (2. August) auf dem Flughafen Taipeh-Songshan auf der Insel Taiwan. An Bord der Boeing C-40 mit dem militärischen Kennzeichen 09-0540 der United States Air Force befand sich Nancy Pelosi, Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses.

Die amerikanische Politikerin entschied sich für den Besuch in Taiwan trotz deutlicher Warnungen aus China, das die Insel als Teil der Volksrepublik ansieht. Die Frage, ob Pelosi, die sich zuvor auf ihrer Asien-Reise in Kuala Lumpur befand, den Flug nach Taipeh wirklich antritt und wie China reagieren wird, sorgte für ein riesiges Interesse an SPAR19.

Flightradar zweitweise überlastet

«Aufgrund des noch nie dagewesenen anhaltenden Interesses an SPAR19 sind die Dienste von Flightradar 24 extrem stark belastet», schrieb der Flugverfolgsdienst bei Twitter als sich der Flug östlich der Philippinen befand. «Bei einigen Nutzern kann es derzeit zu Problemen beim Zugriff auf die Seite kommen.» Schon kurz zuvor, als der Jet noch über Indonesien flog, hatte der Dienst bereits 300.000 Menschen gemeldet, die den Flug verfolgen.