Letzte Aktualisierung: um 10:39 Uhr
Partner von  

Name steht fest

Neuer Flughafen von Istanbul offiziell eröffnet

Istanbuls neuer Flughafen ist offiziell eingeweiht worden. Sein Name fällt eher nüchtern aus.

Mehr als 50 Ehrengäste aus 18 Ländern waren dabei, darunter die Staatschefs von Albanien, Katar, Kosovo, Mazedonien, Serbien und dem Sudan. Am Montagnachmittag (29. Oktober) eröffnete der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan feierlich den neuen Flughafen von Istanbul. Zunächst startet der Betrieb sanft. Nur einige wenige Regionalflüge heben ab dem in 42 Monaten erbauten Airport ab. Ende Dezember folgt der große Umzug.

Über den Namen des Flughafens wurde lange spekuliert. Aktuell läuft das Projekt unter dem Namen Istanbul New Airport. Der Iata-Code lautet zuerst ISL. Wenn dann der bisherige Atatürk Airport geschlossen wird, übernimmt der neue Flughafen dessen Kürzel IST.

«Dieser Flughafen heißt Istanbul Airport»

Den Namen wird der neue Flughafen aber nicht übernehmen. «Dieser Flughafen heißt Istanbul Airport, genießen Sie den Namen», sagte Erdoğan bei der Eröffnung. Er werde künftig das «Drehkreuz der Welt» sein, so der Präsident weiter. Geplant sind nach der Eröffnung drei weitere Bauetappen. 2028 wird laut Planung die vierte beendet.  Dann könnte der Airport 200 Millionen Passagiere pro Jahr aufnehmen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.