Letzte Aktualisierung: um 14:18 Uhr
Partner von  

Schlussspurt für Flughafen Quito

Im Oktober soll der neue Flughafen in Ecuadors Hauptstadt den alten ersetzen. Nun wurde er erstmals getestet.

Es war so etwas wie eine vorgezogene Premiere. Am Montag (2. Juli) landete das allererste Passagierflugzeug überhaupt auf dem Nuevo Aeropuerto Internacional de Quito. Noch wird emsig am neuen Flughafen gebaut. Der Flug wurde deshalb nur zu Testzwecken durchgeführt. Die Boeing B757 von American Airlines startete am frühen Morgen mit rund 150 Menschen an Bord vom alten Flughafen der ecuadorianischen Hauptstadt und landete neun Minuten später am neuen, wie die Zeitung La Hora berichtet. Bislang stehen dort die Terminals, der Kontrollturm und auch die Pisten sind schon bereit. 95 Prozent der Bauarbeiten sind gemäß den Behörden abgeschlossen. Für den Verkehr eröffnet wird der Nuevo Aeropuerto Internacional de Quito aber erst im Oktober. Einer der gefährlichsten Flughäfen der Welt schließt dann für immer – Quitos alter Airport Mariscal Sucre. Bis dahin werden weitere Tests durchgeführt.

Erfahren Sie in unserer Bildergalerie mehr über den atemberaubenden Flughafen in den Anden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.