Letzte Aktualisierung: um 7:19 Uhr

Erstflug absolviert

Neue Antigua Airways verbindet Karibik und Westafrika

Mit einer 20 Jahre alten Boeing 767-300 fliegt Euro Atlantic Airways für Antigua Airways. Netzwerk und Besitzverhältnisse der neuen Fluglinie sind ungewöhnlich.

In der Karibik gibt es eine neue Airline. Der erste Flug von Antigua Airways ging am 1. November von Lagos in Nigeria nach Antigua und am nächsten Tag zurück. Durchgeführt wird der Betrieb mit einer 20 Jahre alten Boeing 767-300, die der portugiesischen Wet-Lease-Spezialistin Euro Atlantic Airways gehört und von ihr betrieben wird.

Laut der Webseite von Antigua Airways sind weitere Ziele Accra in Ghana und Toronto in Kanada – Buchungen funktionieren online aber noch nicht. Der Betrieb soll den Tourismus im Inselstaat Antigua und Barbuda ankurbeln. Angeblich ist auch eine Zusammenarbeit mit der angeschlagenen Regionalairline Liat im Gespräch. Laut lokalen Medien hält die Regierung des Inselstaates 20 Prozent an Antigua Airways, während 80 Prozent einem nigerianischen Druckereiunternehmen namens Marvelous Mike Press gehören.