Letzte Aktualisierung: um 6:06 Uhr
Partner von  

Gratis-Übernachtungen

So machen lange Zwischenhalte Spaß

Aufenthalte über Nacht gehören nicht unbedingt zu den beliebtesten Aspekten einer Flugreise. Doch wer sich auskennt, muss die Nacht nicht am Flughafen verbringen – und bekommt einen kleinen Gratis-Urlaub.

Wer schon mal eine Nacht am Flughafen verbracht hat weiß, dass das nicht unbedingt sein muss: Harte Bänke, unnötige Armlehnen, kalte Klimaanlagen und lärmende Putzcrews garantieren schlechten bis keinen Schlaf. Doch was viele nicht wissen: Viele Fluggesellschaften spendieren ihren Passagieren während eines nächtlichen Stopovers ein Hotelzimmer – sie geben das nur in der Regel nicht lautstark bekannt, wie die International Business Times schreibt.

Dabei gibt es Bedingungen: Der Stopp muss meist mindestens sechs Stunden betragen und eine frühere Verbindung ist nicht möglich. Wichtig für alle, die jetzt auf einen kleinen Gratis-Urlaub spekulieren: Passagiere sollten immer vorher bei ihrer Fluglinie checken, ob diese Hotelzimmer anbietet und wie die genauen Konditionen aussehen. Häufig müssen sich Passagiere dabei etwas bemühen – viele Airlines geben die Information nur unwillig heraus.

Erfahren Sie in der oben stehenden Bildergalerie mehr über Airlines, die erfahrungsgemäß Hotelzimmer anbieten.

Kennen Sie weitere Anbieter? Teilen Sie Ihr Wissen mit den Mitlesern in der Kommentarspalte.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.