Letzte Aktualisierung: 22:03 Uhr

Lumiwings

Griechische Airline entzückt Flugzeugfans

Piloten haben in Griechenland eine neue Airline gegründet. Lumiwings fliegt bereits - mit erfrischender Bemalung.

Roland Bergmann

Boeing 737 von Lumiwings: Überall in Europa unterwegs.

Auf dem Leitwerk prangen zwei Dinge, die man gemeinhin mit Griechenland verbindet: Eine stilisierte Sonne und eine stilisierte Welle. Sie sind mehrschichtig dargestellt und bilden so die Farben nach, die man während eines Tages an einem griechischen Strand erleben kann. Der Rump ist in einem sehr hellen Grau gehalten.

Lumiwings wurde 2017 gegründet und fliegt seit wenigen Wochen. «Wir begannen als Wet-Lease-Anbieter und starten später dieses Jahr auch Charterflüge», sagt Gründer Zacharias Efthymis zu aeroTELEGRAPH. Er und sein Geschäftspartner haben beim griechischen Charteranbieter Astra Airlines als Piloten gearbeitet, bevor sie ihre eigene Fluggesellschaft starteten.

Ehemalige Lufthansa-Maschine

Die Fluglinie besitzt eine Boeing 737-300 mit dem Kennzeichen SX-LWA. Sie trägt den Taufnamen Zakynthos, hieß früher aber einmal Ulm. Denn die Maschine flog damals für Lufthansa, bevor sie im Oktober 2016 ausgemustert wurde – als eine der letzten Boeing 737 der deutschen Fluggesellschaft überhaupt. Die 26 Jahre alte Maschine von Lumiwings ist derzeit für Astra unterwegs, flog aber auch schon für Fly Ernest.

Efthymis gibt sich zuversichtlich. «Wir haben eben einen einjährigen Vertrag mit Fly Ernest abgeschlossen», sagt er. Seine Airline werde vor allem ab Bergamo, Mailand Malpensa, Neapel, Tirana, Venedig und Verona für die italienische Fluglinie fliegen. Das sichere das erste Jahr, so der Manager und man könne sich Gedanken über die Anschaffung eines zweiten Fliegers machen.

Erinnerung an Eurowings

Mit ihrem erfrischenden Auftritt hat Lumiwings schon an diversen Flughäfen Flugzeugfans den Kopf verdreht. Auch wenn einige finden, der Schriftzug erinnere etwas stark an Eurowings – es ist insgesamt sicherlich eine kreative und überraschende Bemalung.

Gefällt Ihnen die Bemalung von Lumiwings?

Loading ... Loading ...

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.