Letzte Aktualisierung: um 11:15 Uhr

Neues Catering

Lufthansa kopiert ein Detail von Air Berlin

Ein Kaffee für drei Euro und ein Snack für zwölf: Lufthansa nennt erste Details zu den Bezahlspeisen und -getränken. Wasser bleibt kostenlos und es gibt neu eine kleine Überraschung, die es früher bei Air Berlin gab.

Jessica Loaiza/Unsplash

Schokolade (Symbolbild): Bei Lufthansa gibts künftig kostenlos einen Schokogruß.

An ein Detail erinnern sich die meisten Passagiere, die einmal mit Air Berlin geflogen sind. Bei der ehemaligen deutschen Fluggesellschaft überreichten die Flugbegleiter einem zum Abschied jeweils ein Schokoherz. Die süße Aufmerksamkeit genoss vielerorts gar Kultstatus und so wurde sie nach der Einstellung des Flugbetriebs bei Ebay eifrig gehandelt – mitunter zu absurden Preisen.

Dieses Detail kopiert nun Lufthansa. Ab dem Sommerflugplan wird die Airline ihren Passagieren auf Europaflügen neben einer Flasche Wasser auch «eine kleine Schokoladen-Überraschung» reichen. Die Schokolade wird von der Confiserie Coppeneur et Compagnon unter dem Label Fair Cacao hergestellt. Die kleine Manufaktur aus Bad Honnef  hat sich verpflichtet, den Kakaoanbau nachhaltiger zu machen und investiert deshalb in Aufforstungen in Brasilien. Auch die Verpackung sei nachhaltig, so Lufthansa.

Sweet-Chili-Chicken-Sandwich oder Birchermüsli

Alles andere wird künftig bei Lufthansa kosten. Das ist eine Folge der Corona-Krise. Im November kündigte die Gruppe an, dass Essen und Getränke auf Europaflügen von Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines künftig etwas kosten. Damit kann sie beim Catering und über ein verringertes Gewicht auch beim Treibstoff sparen.

Jetzt hat sie verraten, was bei Lufthansa neben dem kostenlosen Wasser und Schokogruß auf der Speisekarte stehen wird. Ab dem kommenden Sommerflugplan wird es auf allen Flügen, die länger als 60 Minuten dauern, Salate, Bowls, Wraps oder Sandwiches geben, die von Dean & David kreiert und von Gate Gourmet zubereitet werden. Als Beispiele nennt die Fluggesellschaft eine Lachs Avocado Bowl, einen Falafel/Tahini-Salat , ein Sweet-Chili-Chicken-Sandwich oder ein Birchermüsli.

Drei Euro für einen Kaffee

Die größeren Snacks kosten bis zu 12 Euro, der billigste wird für zwei Euro zu haben sein. Kaffee, Tee und Süßes wie Pralinen und Kuchen wird von Dallmayr und Gate Gourmet bereitgestellt. Ein Heißgetränk wird drei Euro kosten, ebenso ein Fläschchen Tomatensaft oder Orangensaft.

Auch Austrian Airlines und Swiss setzen das Konzept dann um. Die Schweizer Airline kennt die kostenlose Schokolade ebenfalls seit Jahren – auch dort wird dieses Detail überleben.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.