Letzte Aktualisierung: um 1:18 Uhr

Unabhängigkeit

Piloten machen die Hundert voll

Litauen und Estland feiern ihren 100. Geburtstag. Piloten feierten die Unabhängigkeit ihrer Länder mit einem Sonderflug.

Am 16. Februar 1918 war es soweit: Litauen wurde (zum ersten Mal) unabhängig. Die Besatzung durch deutsche Truppen endete nach dem Ersten Weltkrieg. 100 Jahre Unabhängigkeit sind ein Grund zum Feiern, dachte man sich auch bei Small Planet Airlines. «Das Motto unserer Fluglinie ist ‹Why not› – und das ist eines der besten ‹Why Nots›, die man machen kann», schreibt die Fluggesellschaft in einer Mitteilung.

Auf einem Sonderflug von Palanga nach Vilnius malten die Piloten eine große 100 in den Himmel. Eine Stunde und 50 Minuten lang brauchte der Airbus A320, um die Zahl auf 1320 Kilometern in den Himmel zu malen.

Und dann EV 100

Was Litauen kann, können wir noch lange, dachte sich offenbar auch ein Pilot in Estland. Er zeichnete auf einem Flug ‹EV 100› in die Luft. EV steht für Eesti Vabariik – Republik Estland und 100 auch hier für 100 Jahre. Das Land war am 24. Februar das erste Mal unabhängig geworden.