Letzte Aktualisierung: um 0:13 Uhr
Partner von  

Service in Lounges

American Airlines bietet kostenloses Gourmet-Essen

Aufrüstung der Lounges: An wichtigen Flughäfen serviert American Airlines ihren First- und Business-Kunden ab 2017 schon vor Abflug ein exquisites, kostenloses Essen.

American Airlines reinvestiert einen Teil ihrer Rekordgewinne in ihre Kunden. Als erste amerikanische Airline wird sie Business- und First-Class-Kunden in modernisierten Lounges vor dem Abflug ein kostenloses  Gourmet-Essen servieren. Anfang 2017 soll die erste Flagship Dining Experience – so der PR-Name für das Angebot – in New Yorks JFK-Flughafen angeboten werden. «Dies hebt uns von der Konkurrenz ab», sagt Marketing-Vorstand Andrew Nochlla.

Im Laufe des Jahres werden auch die Lounges von American Airlines in Dallas/Fort Worth, Los Angeles und Miami den Service aufnehmen. An allen Standorten wird jeweils ein lokaler Spitzenkoch mit selbst ausgewählten Zutaten eine individuelle Speisekarte erstellen. Dazu werden die Lounges komplett renoviert und mit modernen Möbeln, attraktiver Beleuchtung und jede Menge Steckdosen ausgestattet. Zudem werden sie vergrößert.

Nur für erlesene Fluggäste

Der neue Service bleibt jedoch einer ausgesuchten Klientel vorbehalten. Nur First- und Business-Class-Kunden, die transatlantisch, transpazifisch, tief nach Südamerika oder mit einem Airbus 321 transkontinental fliegen, kommen in den Genuss des Dinners. «Wir wollen, dass unsere Kunden ein luxuriöses Erlebnis haben, ganz egal, warum sie auf Reisen sind», so American Airlines.

Indirekt ist es wohl auch ein EIngeständnis, dass Essen an Bord nie wirklich gut sein kann. «Ziel ist, den Kunden ein Fünfsterne-Erlebnis lokaler Küche  zu bieten. Alles, was sie noch tun müssen, ist ins Flugzeug zu steigen.» Vor kurzem erst hatte American Airlines grünes Licht gegeben, dass in der Economy-Klasse wieder kostenlos Brezeln als Snacks verteilt werden.

Alle großen Lounges von American werden renoviert

Das Flagship-Dining-Angebot ist Teil einer Renovierungskampagne aller Admiral Club Lounges, die American Airlines seit 77 Jahren betreibt. Die ersten modernisierten Warteräume wurden in São Paulo-Guarulhos und Phoenix Sky Harbor aufgemacht. Insgesamt sollen 15 Lounges überarbeitet werden.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie, wie die neuen Lounges dereinst aussehen werden.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.