Letzte Aktualisierung: um 19:58 Uhr

15 Boeing 737 abgestellt

KLM parkt weitere Flugzeuge in Groningen

Viele Maschinen von KLM befinden sich am Boden. Und weil sich die Lage nicht bessert, fliegen noch weitere Flugzeuge nach Groningen, um dort zu parken

Ungefähr 150 Kilometer nordöstlich von Amsterdam liegt der kleine Flughafen von Groningen. Da der Passagierverkehr in Amsterdam weiterhin abnimmt, parkt die Airline erneut Flieger am Airport nahe der deutschen Grenze. Bereits im Winter stellte man hier unter anderem zwei Airbus A330 und zehn Boeing 737 von KLM ab, der Großteil der Flugzeuge verließ den Flughafen mittlerweile. Drei der zehn geparkten Boeings sind noch vor Ort.

Nachdem die Anzahl der abgestellten Maschinen zunächst abnahm, wächst sie jetzt wieder. Am Sonntag flogen sechs Boeing 737 von Amsterdam aus zum Groningen Elde Airport. Dieser Tage werden weitere sechs Jets erwartet. Bis die Nachfrage an Flügen wieder anzieht, parkt KLM hier 15 Kurzstreckenflieger. Im Jahr 2020 hatte Air France-KLM 62 Prozent weniger Passagiere als im Vorjahr.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.