Letzte Aktualisierung: um 17:15 Uhr
Partner von  

Bilanz

Kaum neue Orders an der Dubai Air Show 2015

Luftfahrtmessen werden gerne als Plattform für gute Nachrichten genutzt. Dieses Jahr gelang das den Herstellern bei der Dubai Air Show nicht – zumindest was Bestellungen betrifft.

Es ist das größte Luftfahrt-Ereignis im Nahen Osten. 1103 Aussteller zeigten in den vergangenen fünf Tagen an der Dubai Air Show 2015 ihre Produkte. Die Besucher schauten sich die neuesten Entwicklungen in der Flugzeugtechnik an und knüpften Kontakte. Nur eines taten sie dieses Jahr nicht: Einkaufen. Das ist neu.

Die an der am Montag (16. November) zu Ende gegangenen Dubai Air Show 2015 bekannt gewordenen Bestellungen lassen sich fast an einer Hand aufzählen. Die einzige große Order war die von Jet Airways bei Boeing – und auch sie war nicht ganz neu, sondern nur eine Offizialisierung eines schon vorher abgemachten Geschäfts. Kein Wunder: In den vergangenen Jahren kauften Fluggesellschaften aus der ganzen Welt groß ein. Die Orderbücher der Hersteller sind entsprechend prall gefüllt.

Bald zu hohe Produktionsraten?

Diverse Experten warnen denn auch schon seit einiger Zeit vor einer Blase bei der Flugzeug-Produktion. Fallende Ölpreise, Spannung im Nahen Osten oder die schlechter werdenden Beziehungen des Westens zu Russland könnten sich auf den Markt auswirken, glauben sie. Und wo die Wachstumsperspektiven sinken, sinkt auch die Nachfrage nach neuen Flugzeugen. Es könnte daher passieren, dass Airbus und Boeing ihren in letzter Zeit hoch gefahrenen Ausstoß reduzieren müssten.

Welche zivilen Bestellungen an der Dubai Air Show 2015 bekanntgegeben wurden, sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.