Letzte Aktualisierung: um 17:36 Uhr
Partner von  

Flugtests

Jetzt prüft Kanada die Boeing 737 Max

Bisher hat nur die Luftfahrtbehörde der USA Boeings Änderungen an der 737 Max genau in Augenschein genommen. Das ändert sich diese Woche.

Boeing/Marian Lockhart

Boeing 737 Max: Der Hersteller hofft auf eine baldige Wiederzulassung.

Die überarbeitete Boeing 737 Max hat bislang nur Flugtests unter Aufsicht der Luftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten, der FAA, absolviert. Nun nimmt Kanada als zweites Land das Flugzeugmodell und dessen Neuerungen unter die Lupe.

Transport Canada kündigte an, im Laufe dieser Woche Flugtests mit der 737 Max durchzuführen. Laut Informationen der Nachrichtenagentur Reuters soll dies aber nicht Kanada stattfinden, sondern im Bundesstaats Washington in den USA.

Easa noch ohne Termin

Die europäische Luftfahrtbehörde Easa erklärte, sie habe noch keine Prüfungen terminiert. Die Tests geschehen im Rahmen der internationalem Bemühungen, die 737 Max wieder zu zertifizieren. Nach zwei tödlichen Abstürzen wurde das Modell im März 2019 gegroundet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.