Letzte Aktualisierung: um 17:45 Uhr

Im Sommer

In Lufthansas First Class nach Mallorca

Die Baleareninsel zieht wieder Urlauber in Scharen an. Deshalb fliegt Lufthansa an Samstagen auch mit Boeing 747-8 nach Palma. First-Class-Sitze sind ebenfalls buchbar - mit Aufpreis.

Lufthansa/Oliver Roesler

Boeing 747-8 von Lufthansa: Ab nach Mallorca.

Nach dem Corona-Lockdown zieht es viele Menschen wieder auf die sonnige Baleareninsel mit ihren malerischen Buchten und ihrem imposanten Gebirge. Lufthansa benötigt deshalb an einigen Samstagen mehr Kapazität Richtung Mallorca. Statt einem Airbus A321 setzt sie auf Flug LH1152 von Frankfurt nach Palma (und dem Rückflug) eine Boeing 747-8 ein.

Der Jumbo-Jet weist vier Klassen auf. Buchbar sind aber nur zwei, Economy und Business. Wer allerdings einmal in der First Class fliegen will, kann das tun. Lufthansa verkauft die Sitze der ersten Klasse als Business-Sitze mit mehr Beinfreiheit. 129 Euro beträgt der Zuschlag pro Strecke.

Fahrbare Ottomane

Dafür bekommt man einen Sitz mit 2,1 Meter Abstand. Er biete einen «individuellen und flexibel nutzbaren Sichtschutz» sowie «unabhängig voneinander bewegbaren Rücken- und Fußstützen sowie eine fahrbare Ottomane», preist Lufthansa den First-Class-Sitz der Boeing 747-8 an. Der Service wird sich auf dem Mallorca-Flug allerdings nicht von dem in der Business Class unterscheiden.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>