Letzte Aktualisierung: um 15:11 Uhr

FAA-Zertifizierung

Gulfstream G600 bekommt grünes Licht für kurze Pisten

Der Langstrecken-Businessjet Gulfstream G600 darf nun auch auf kurzen Pisten landen. Das erhöht die Einsatzmöglichkeiten. 

Präsentiert von

Im Februar 2023 hatte Gulfstream einen besonderen Grund zum Feiern: Der Hersteller aus Savannah in den USA konnte die 100. G600 an einen Kunden übergeben. Der Langstreckenjet hat nach einigen Verzögerungen im Juni 2019 die Zulassung in den USA erhalten.

Der Businessjet für 19 Personen hat in den vergangenen Jahren mehrere Geschwindigkeitsrekorde auf der ganzen Welt aufgestellt. Im Juni 2020 konnte Gulfstream die Reichweite des Businessjets um jeweils 100 Seemeilen oder 185 Kilometer erhöhen.

Gemacht beispielsweise für London City

Nun hat der Hersteller eine weitere Neuerung mitgeteilt. So hat die G600 von der US-Luftfahrtbehörde FAA die Zertifizierung für Steilanflüge erhalten. «Diese Zertifizierung erhöht den globalen Zugang für die G600 weiter», sagte Mark Burns, Präsident von Gulfstream.

Damit wurde der G600 mehr Zugang zu weiteren Flughäfen auf der ganzen Welt eröffnet. Demonstriert wurden die Steilanflugfähigkeiten inklusive Handhabung bei niedriger Geschwindigkeit am London City Airport in England und am Lugano Airport in der Schweiz