Letzte Aktualisierung: 20:10 Uhr
Partner von

Norwegian-Jet in Shiraz

Gestrandete Boeing 737 Max kann bald heim

Nach mehr als 60 Tagen soll die im Iran gestrandete Boeing 737 Max von Norwegian heimkommen. Grund für die Verspätung sind Sanktionen der USA.

Alireza Arefzadeh

Boeing 737 Max in Shiraz: Bald soll sie heimkommen.

Seit rund zwei Monaten steht eine Boeing 737 Max von Norwegian Air Shuttle im iranischen Shiraz und kann das Land nicht verlassen. Der Flieger musste auf dem Weg von Dubai nach Oslo wegen Problemen mit einem der Triebwerke außerplanmäßig im Iran landen. Doch auch wenn Passagiere und Crew bereits am nächsten Tag heimreisen konnte – mit dem Flieger war das nicht so einfach.

Der Grund sind die Sanktionen der USA gegen das Land. Es ist eigentlich nicht erlaubt, Ersatzteile in den Iran zu liefern, wenn diese mehr als zehn Prozent Bestandteile aus den Vereinigten Staaten enthalten. Das ist bei den meisten Teilen der Fall. Noch im Dezember machten sich Mechaniker von Norwegian an die Arbeit – konnten den Defekt aber nicht reparieren.

Finanzieller Verlust

Nun tut sich offenbar etwas. Wie ein Sprecher der Airline zur Nachrichtenagentur Reuters sagt, sei man gerade dabei, ein Ersatztriebwerk nach Shiraz zu fliegen, mit dem sich die Boeing 737 Max reparieren lässt. In wenigen Tagen solle es in der iranischen Stadt eintreffen. «Es ist noch zu früh, um zu sagen, wann das Flugzeug abheben wird, aber unser Ziel ist es, den Jet in der nächsten Woche zurück nach Skandinavien zu fliegen», fügt er an.

Das dürfte für Norwegian auch finanziell eine Erleichterung sein. Jeder Tag, den der Jet mit der Registrierung LN-BKE am Boden verbringt, kostet. In der Zeit kann er nicht im Passagierbetrieb eingesetzt werden. Für Norwegian, die ohnehin bereits finanziell zu kämpfen hat, ist das sehr unglücklich.

Erste Landung einer Boeing 737 Max im Iran

Die Airline hatte zuvor erklärt, dass der bürokratische Prozess rund um die Reparatur des Flugzeugs länger als gedacht dauere, weil man sich mit den iranischen Vorschriften nicht auskenne. Norwegian fliegt das Land nicht an. Die Boeing 737 Max ist der erste Flieger des neuen Typs überhaupt, der im Iran gelandet ist.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.