Letzte Aktualisierung: 18:31 Uhr

Fly Ernest

Neue Airline verbindet Albanien und Italien

Albanien ist die Sommerdestination der Italiener. Eine neue Fluggesellschaft will von diesem Trend profitieren. Dabei will Fly Ernest anders sein als die Konkurrenz.

Tirana Airport

Mitarbeiter am Flughafen Tirana: Fly Ernest will zur festen Größe am Airport werden.

Italien hat eine neue Fluggesellschaft. Fly Ernest nahm am 1. Juli den regelmäßigen Flugbetrieb auf. Die Billigairline konzentriert sich in der ersten Phase vollständig auf den Verkehr zwischen Albanien und Italien. Sie steuert vom Flughafen Tirana aus zunächst drei Mal die Woche die italienische Küstenstadt Ancona an. Ab dem 19. Juli sollen die italienischen Städte Bari, Bergamo, Florenz, Pisa, Perugia, Rimini und Triest hinzukommen.

Fly Ernest ist eine virtuelle Airline. Das heißt, sie besitzt keine eigene Flotte und keine eigenen Kabinenbesatzungen. Sie mietet für ihre Flüge eine Boeing 737-400 und zwei ATR72-500 von Mistral Air, der einst von Bud Spencer gegründeten heutigen Tochtergesellschaft der italienischen Post. «Das neue Angebot soll die Beziehung zwischen Italien und Albanien verbessern», sagt der Gründer David Girhammar.

Versprechen: keine versteckten Gebühren

Fly Ernest gibt sich im Internet-Auftritt wie ein alter Freund. Er verspricht, anders als andere Billigfluglinien keine versteckten Gebühren zu verlangen, sondern wirklich nur den Ticketpreis. Als Logo dient ein stilisierter, verschmitzt lächelnder bärtiger Brillenträger «Hallo, ich bin Ernest», stellt die Airline auf ihrer Website vor. «Ich bin ein Reisender, ein Schriftsteller, ein Träumer. Ich habe Familie in Übersee und Freunde in der ganzen Welt.» Und Ernest verspricht: «Bei mir wird es nur positive Überraschungen geben – bei uns gibt es keine versteckten Kosten oder komplexen Regeln. Die Zeit, die ihr mit Suchen und Vergleichen von komplizierten Angeboten verbringt, solltet ihr lieber nutzen, um den Tag so schön wie möglich zu machen.»

Albanien ist eines der beliebtesten Sommerreiseziele von Italienern in diesem Sommer.  Außerdem besuchen viele albanische Auswanderer im Sommer ihre Freunde und Familie im Heimatland. Die Preise für einen einfachen Flug starten bei 34 Euro. Später sollen allenfalls weitere europäische Städte zum Streckennetz ab Tirana hinzukommen.

Früher bei Armani

Fly Ernest ist eine italienische Gesellschaft mit Sitz in Mailand. Gründer Girhammar arbeitete noch bis Mai als Verantwortlicher für die digitale Strategie bei Giorgio Armani in Mailand. Der Schwede hat bislang als Journalist und Gründer von Magazinen, Fernsehshows und Werbeagenturen gearbeitet.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.