Letzte Aktualisierung: 18:42 Uhr
Partner von

Nach Unglück mit Privatjet

Flughafen Istanbul Atatürk vorübergehend gesperrt

Ein Privatjet ist am größten Flughafen der türkischen Metropole verunglückt. Der Atatürk Airport wurde daher zeitweise geschlossen. Es kommt zu Verspätungen.

Flightradar 24

Warteschleifen über Istanbul: Nach dem Unfall ist am Himmel der Stadt viel los.

Die Cessna Citation VII gehört der türkischen Avione Jet und trägt das Kennzeichen TC-KON. Am Donnerstagabend nach 21 Uhr Lokalzeit ist der Businessjet aus noch ungeklärten gründen am Flughafen Istanbul Atatürk über die Landebahn hinausgeschossen und verunglückt. Sie ging in Flammen auf. Gemäß lokalen Medienberichten gab es dabei vier Verletzte. Anderswo wird auch von einem Toten berichtet.

Als Folge des Unglücks mit dem Privatjet wurde der Betreib am Flughafen Atatürk vorübergehend eingestellt. Flugzeuge mussten Warteschleifen fliegen oder ausweichen. Es kommt zu großen Verspätungen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.