Letzte Aktualisierung: um 11:51 Uhr
Partner von  

Für Autos

Flughafen Heathrow führt Schadstoffmaut ein

Der größte Flughafen Londons will den Privatverkehr fernhalten. Er führt deshalb eine Gebühr für schmutzige Autos ein.

Heathrow Airport

Bus in Heathrow: Der Flughafen will, dass Passagiere vermehrt mit dem öffentlichen Verkehr anreisen.

Das Konzept nennt sich Ultra Low Emission Zone. London hat sie im April als Ergänzung der bisherigen Innenstadtmaut eingeführt. Fahrzeuge, die Emissionsvorschriften nicht erreichen und in das Gebiet einfahren, zahlen eine Tagesgebühr von mindestens 12.50 Pfund. Busse werden mit 100 Pfund belastet.

Jetzt kopiert der Flughafen London-Heathrow die Idee und führt 2022 eine eigene Ultra Low Emission Zone ein. Verschmutzende Autos, Taxis und Mietwagen, die zu Parkhäusern oder Aussteigebereichen der Heathrow-Terminals fahren, müssen dann eine tägliche Gebühr von 10 bis 15 Pfund zahlen. Sie seien die Hauptquelle der lokalen Luftverschmutzung, so der Airport in einer Mitteilung. Man wolle die Passagiere so auch vermehrt zur Anreise mit dem öffentlichen Verkehr ermutigen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.