Letzte Aktualisierung: um 22:19 Uhr
Partner von  

Hagel setzt Boeing 747 zu

Eine Boeing 747 von Air France geriet auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris in einen Hagelsturm. Die Körner trafen die Maschine ungewohnt heftig.

Twitter

Boeing 747 von Air France: Getroffen von Hagelkörnern.

Flug AF443 verließ Rio de Janeiro am Dienstagabend (12. November) um 18:27 Uhr Lokalzeit. Die Boeing 747-400 von Air France sollte die Passagiere in rund zehneinhalb Stunden zum Flughafen Paris Charles de Gaulle bringen. Der Start verlief noch problemlos. Doch schon kurz danach geriet die Maschine in einen heftigen Hagelsturm. «Es schien, als würde die Kabine beschossen. Es gab starke Turbulenzen. Ich hatte Todesangst», erklärte ein Passagier gegenüber der Agentur AFP. Air France bestätigt den Zwischenfall.

Die Crew beschloss daraufhin, nach Rio zurückzukehren. Vorher ließ sie aber noch Treibstoff ab. Rund zwei Stunden nach dem Start landete die Maschine wieder sicher am Flughafen Rio de Janeiro Galeão. Niemandem ist etwas passiert. Am Boden zeigte sich dann die geballte Wucht, mit welcher der Hagel auf den Jumbo-Jet traf. Die rechte Windschutzscheibe im Cockpit barst, in die Scheinwerfer der Tragflächen wurden ebenfalls Löcher geschlagen und am Rumpf und an der Spitze der B747 zeigten sich Dellen.

Erinnerungen an AF447

Der Vorfall erinnert aber an den Katastrophenflug AF447 vom 31. Mai 2009. Damals stürzte ein Airbus A330 von Air France auf dem Flug von Rio de Janeiro nach Paris in den Atlantik, 228 Menschen starben. Auch jene Maschine war in einen Sturm geraten. Ein großer Teil der Schuld am Crash lag bei den Piloten, die falsch reagierten. Aber auch die Technik zeigte Schwäche.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.