Letzte Aktualisierung: um 11:16 Uhr
Partner von  

Air Tanzania

Erste afrikanische Airline besitzt einen Airbus A220

Das neue Kurz- und Mittelstreckenflugzeug fasst in Afrika Fuß. Air Tanzania hat als fünfte Fluggesellschaft weltweit und erste afrikanische einen Airbus A220 übernommen.

Airbus

Airbus A220-300 von Air Tanzania: Werkzeug für die Expansion.

Airbus macht die Fünf voll. Jetzt besitzen fünf Fluggesellschaften weltweit einen A220, wie die ehemalige Bombardier C-Series inzwischen heißt. Air Tanzania übernahm am Freitag (21. Dezember) ihr erstes Exemplar des in Kanada entwickelten Kurz- und Mittelstreckenflugzeuges. Insgesamt hat sie zwei Exemplare der größeren Variante A220-300 bestellt.

Air Tanzania will mit den Airbus A220 ihre Inlands- und Regionalrouten ausbauen sowie von ihrem Heimatflughafen Dar es Salaam aus neue Routen nach Indien und in den Nahen Osten eröffnen. Sie ist die erste Fluggesellschaft aus Afrika, welche das Modell einsetzen wird. Bisher besitzen Swiss, Air Baltic, Korean Air und Delta Air Lines ebenfalls A220.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.