Letzte Aktualisierung: um 9:23 Uhr

Einmal die Air Force One steuern

Enthusiasten haben in ein Original-Cockpit einer Boeing 747-300 einen Flugsimulator eingebaut.

Früher saßen in diesem Cockpit einmal Piloten von Qantas. Inzwischen kann sich hier jeder reinsetzen. Ein paar Enthusiasten haben sich über Beziehungen ein Original-Cockpit einer ehemaligen Boeing 747-300 der australischen Fluggesellschaft gesichert. Sie haben es danach umgebaut und einen Flugsimulator in der Originalumgebung installiert. Damit können Interessierte am Schweizer Flughafen Dübendorf nun selber ausprobieren, was es heißt, wenn man einen Jumbo-Jet steuert – originalgetreu wie etwa in der Air Force One.

Sehen Sie im oben stehenden Video, wie genau die Gruppe vorgegangen ist.