Letzte Aktualisierung: um 2:11 Uhr
Partner von  

Prototyp

Die letzte Landung der ersten Boeing 727

Die Ur-Boeing-727 hat ihren allerletzten Flug absolviert. Vorangegangen sind viele Monate voller Arbeit von Flugzeug-Enthusiasten.

Der Flug dauerte weniger als 15 Minuten  – und wurde dennoch gebührend zelebriert. Denn monatelang hatten Boeing-Techniker daran gearbeitet, den Saurier wieder flugfertig zu kriegen. Der Prototyp der Boeing 727 hat am 2. März seinen allerletzten Flug absolviert.

Die allererste Maschine trug die Kennzeichnung N7001U. Am 27. November 1962 wurde sie der Öffentlichkeit vorgestellt und hatte danach ein langes Leben. Anders als bei anderen Programmen blieb E1, wie man das Flugzeug bei Boeing intern nannte, nicht Testmaschine. Sie wurde an einen Kunden ausgeliefert. 29 Jahre lang flog die Boeing 727-100 für United Airlines durch die Welt. Dabei war sie 64.495 Stunden in der Luft und absolvierte 48.060 Starts und Landungen.

Ab ins Museum

Nach einem letzten Start und einer letzten Landung mehr ist es nun vorbei mit der Arbeitszeit. Die Rentenzeit verbringt der Jet in Boeings Museum of Flight. Sehen Sie oben ein Video der letzten Landung der Ur-Boeing 727

Hier lesen Sie mehr über die Geschichte des Fliegers: Ur-Boeing 727: Der letzte Flug eines Flugzeug-Sauriers



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.