Letzte Aktualisierung: um 23:45 Uhr
Partner von  

Erstflug Boeing 737 Max 7

Die Baby Max flog zum ersten Mal

Die kleinste Boeing 737 Max absolvierte ihren Erstflug. Die Max 7 verkaufte sich bisher nicht gut, obwohl sie in einem Punkt alle anderen Varianten übertrumpft.

Vor sechs Wochen zeigte Boeing sie zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Nach dem Meilenstein Rollout ist die 737 Max 7 jetzt erstmals geflogen. Sie blieb 3:05 Stunden i der Luft. «Alles, was wir auf dem heutigen Flug sahen zeigte, dass die Max 7 sich so verhält wie vorgesehen», so Programmchef Keith Leverkuhn.

Die kleinste Variante der neuen Boeing 737 Max fasst in enger Bestuhlung bis zu 172 Passagiere. Die Max 7 hat die größte Reichweite der Neuversion des Kurz- und Mittelstreckenklassikers. Sie kommt bis zu 7130 Kilometer weit. Gut verkauft sie sich aber nicht. Nur drei Fluggesellschaften haben sie bisher  bestellt: Canada Jetlines (5 Stück), Southwest Airlines (30) und Westjet (23).

In der oben stehenden Bildergalerie sehn Sie Bilder vom Erstflug der Boeing 737 Max 7.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.