Letzte Aktualisierung: um 17:00 Uhr
Partner von  

Rollout

2019 bekommt Southwest die erste 737 Max 7

Die 737 Max 7 ist ein Ladenhüter. Dennoch hält Boeing an ihr fest. Nun beginnen die Flugtests für die reichweitenstärkste Variante der Max-Familie.

Boeing

Boeing 737 Max 7: Sie hat die größte Reichweite der Flugzeug-Familie.

Gut verkauft sie sich nicht. Lediglich 58 Bestellungen hat Boeing bisher für die 737 Max 7 eingesammelt. Die kleinste Variante des modernisierten Kurz- und Mittelstreckenklassikers wurde bisher nur von drei Fluggesellschaften bestellt: Canada Jetlines (5 Stück), Southwest Airlines (30) und Westjet (23). Von der Max 8 hat Boeing 2105 Exemplare verkauft, bei der Max 9 sind es 65, bei der Max 10 sind es 274 Exemplare.

Dennoch hält Boeing an der 737 Max 7 fest. Am Montag (5. Februar) wurde das erste Exemplar aus dem Hangar gerollt. In den kommenden Wochen und Monaten durchläuft es die Flugtests. Die Auslieferung an Erstkundin Southwest ist für 2019 vorgesehen. Die 737 Max 7 hat die größte Reichweite der Flugzeug-Familie. Sie kommt bis zu 7130 Kilometer weit. Der Flieger fasst in enger Bestuhlung bis zu 172 Passagiere.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.