Letzte Aktualisierung: um 11:24 Uhr

Zahmer Flughafenbewohner

Der zutrauliche Fuchs von Orly

Am Pariser Flughafen zeigt sich ein Fuchs ganz unerschrocken. Das Tier spaziert bis zu den Flugzeugen hin.

Buchen Sie hier Ihre Lounge

An vielen Flughäfen leben Wildtiere. Und die haben sich mitunter bestens an die lauten Bewohner gewöhnt, die sich Flugzeuge nennen. So auch der Fuchs, den Guillaume Isselin kürzlich am Pariser Flughafen Orly fotografierte. Ganz zahm blickte das Tier in die Kamera des Mechanikers von Air France, der auf Airbus A320 spezialisiert ist.

Isselin hat den Flughafenfuchs übrigens auf den Namen Fox-Trot getauft. Füchse sind nicht unbedingt ein Sicherheitsrisiko. Denn sie jagen Mäuse, Maulwürfe und Vögel. Und damit sorgen sie dafür, dass es seltener zu Vogelschlag kommt – was für Flugzeuge wirklich gefährlich ist.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie die Aufnahmen des Fuchses von Paris-Orly.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.