Letzte Aktualisierung: um 9:59 Uhr

Historischer Flug

Der letzte Airbus A380 ist auf dem Weg nach Hamburg

Es ist Abschied: Zum letzten Mal hat ein frische produzierter Airbus A380 Toulouse verlassen. Der Superjumbo mit der Seriennummer 272 fliegt nach Norddeutschland.

Jetzt ist er in der Luft: Der letzte je produzierte Airbus A380 fliegt aktuell von Toulouse nach Hamburg und damit früher als gedacht. Die Maschine mit der Seriennummer MSN 272 und dem Testkennzeichen F-WWSH startete am Mittwoch (17. März) um kurz vor 13 Uhr, drehte zuerst nach Süden, drehte ein paar Runden und flog dann nach Osten entlang der Pyrenäen. Auf dem Weg zum Airbus-Werk in der norddeutschen Hansestadt wird der Vierstrahler Tests absolvieren.

Bestimmt ist das Flugzeug für den größten A380-Kunden Emirates. Wann MSN 272 ausgeliefert wird, ist noch nicht bekannt. Wenn es soweit ist, wird es der 251. Superjumbo sein, der an einen Kunden geht. Emirates wird dann 123 Airbus A380 übernommen haben und damit fast die Hälfte aller Exemplare des Modells.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Aufnahmen des letzten Airbus A380.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.