Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Letzte Flüge

Delta verabschiedet MD-88 und MD-90

Es gab nur noch eine Airline in den Vereinigten Staaten, die mit MD-88 und MD-90 Passagiere flog. Jetzt hoben die McDonnell-Douglas-Jets zum letzten Mal für Delta ab.

Delta Air Lines

MD-90 von Delta Air Lines: Ein letzter Flug nach Atlanta.

Im Januar 1986 orderte Delta Air Lines bei McDonnell Douglas ihre ersten 30 MD-88. Die Airline sicherte sich zudem Optionen für 50 weitere Exemplare. Die ersten acht der Kurz- und Mittelstreckenflieger wurden ab 1988 noch als MD-82 ausgeliefert und später modernisiert. 1995 war Delta dann Erstkunde des Nachfolgemodells MD-90.

Auch lange nachdem Boeing 1997 McDonnell Douglas übernommen hatte, hielten sich die Flugzeuge in Deltas Flotte. Im Februar 2020 waren es noch 47 MD-88 und 29 MD-90. Doch dann kam die Corona-Pandemie. Im Zuge der Krise werde man die Flotte verkleinern und auch die beiden Modelle im Juni vorzeitig ausflotten, teilte die Fluglinie Ende April mit.

Rund 750 Millionen Passagiere

Nun ist es soweit. Am Dienstag (2. Juni) schickte Delta die Flieger, die lange Jahre die Arbeitspferde der Airline auf Inlandsstrecken waren, auf ihre letzten Flüge. Der letzte MD-90-Flug ging mit der Nummer DL90 von Houston nach Atlanta. Der Abschied von der MD-88 fand als Flug DL88 auf der Strecke von Washington-Dulles nach Atlanta statt.

Delta war die letzte Fluglinie in den USA, die mit MD-88 und MD-90 Passagiere beförderte. In die MD-88 passten 149 Passagiere, in die MD-90 sogar 158 Reisende. Die Fluggesellschaft schätzt, dass sie insgesamt 750 Millionen Fluggäste mit den beiden Flugzeugtypen transportiert hat. Auf dem Höhepunkt gehörten 185 der Jets zur Flotte und bestritten täglich etwa 900 Flüge.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.