Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Amsterdam

So sieht die Boeing 747 im Vorgarten aus

Corendon ließ einen Jumbo-Jet vor ein Hotel schleppen. Nun hat sich aeroTELEGRAPH die 747 von innen angeguckt. Auch Gäste erhalten bald die Chance.

Über die Autobahn A9 beim Flughafen Amsterdam Schiphol rollten schon unzählige Autos, aber wohl noch nie ein Jumbo-Jet. Das änderte sich in der Nacht auf den 9. Februar 2019. Der Touristikkonzern Corendon ließ in einer gigantischen Transportaktion eine Boeing 747 über die achtspurige Schnellstraße sowie über anliegende Felder und Gräben schleppen.

Schließlich wurde das ausrangierte Flugzeug, das unter dem Taufnahmen City of Bangkok einst für KLM geflogen war, im Garten des Hotels Corendon Village platziert. Damals hieß es, die 747 werde in den kommenden Monaten innen umgebaut. Geplant sei ein Museumsbereich zum Thema Luftfahrt und Boeing 747 sowie ein Erfahrungsbereich, der das Fliegen bis hin zu Turbulenzen simuliere. Das ist bis allerdings noch nicht geschehen.

Ein Wochenende zur Besichtigung

Ende September bekam aeroTELEGRAPH die Chance, sich den Flieger anzuschauen. Er befindet im Wesentlichen noch im Originalzustand. Nur Details wie aufgestellte Luftentfeuchtungsgeräte und ausgebaute Monitore verändern das Bild. Corendon verriet, dass zumindest ein Teil der Sitze bis Ende des Jahres ausgebaut werden.

Vorher sollen Luftfahrtfans an einem Wochenende im Herbst die Möglichkeit bekommen, die Kabine der Boeing 747 in ihrem jetzigen Zustand zu besichtigen. Einen genauen Termin nannte der Reisekonzern nicht, erklärte aber, dass er mit einem so großen Interesse rechnet, dass Anmeldungen nötig sein werden. Was danach im Inneren des Flugzeuges geschieht, ist im Detail noch nicht endgültig entschieden.

Ein Wochenende zur Besichtigung

Corendon hatte das Flugzeug mit der damaligen Registrierung PH-BFB von KLM gekauft, Ende 2018 in Rom in den eigenen Farben lackiert und dann nach Amsterdam geflogen. Von außen kann man sich den 30 Jahre alten Jumbo-Jet schon jetzt ansehen.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Corendons Boeing 747 im Hotel-Vorgarten von innen und außen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.