Letzte Aktualisierung: um 21:54 Uhr
Partner von  

Keine Anzeigen

Chaos wegen IT-Panne am Flughafen Gatwick

Angestellte am Flughafen London Gatwick müssen Fluginformationen manuell auf Tafeln schreiben. Schuld ist ein Ausfall der elektronischen Anzeigen.

Twitter/@Imran033

Tafeln statt elektronischer Anzeigen: Das Chaos in Gatwick.

Die Panne setzte am frühen Morgen ein. Ab 7 Uhr fielen am London Gatwick Airport die elektronischen Anzeigen aus. Passagiere konnten sich deshalb nicht mehr darüber informieren, wann und wo ihre Flüge abfliegen. Die Angestellten des Flughafens stellten in der Folge Tafeln auf, auf denen sie die Infos manuell aufführten. Zudem wurde den Reisenden empfohlen, auf die Durchsagen zu hören.

Um die Mittagszeit bestand das Problem weiterhin. Gatwick macht die Telekommunikationsanbieterin Vodafone für die Schwierigkeiten verantwortlich. Der Airport stellte jedoch um 12 Uhr Ortszeit bei Twitter in Aussicht, dass die Probleme bald gelöst würden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.