Letzte Aktualisierung: um 18:37 Uhr

Cessna 208B

Passagierflugzeug auf den Komoren abgestürzt

Eine Cessna 208 der komorischen Fluglinie AB Aviation verschwand beim Landeanflug vom Radar. Es befanden sich 14 Menschen an Bord.

AB Aviation

Cessna 208B mit dem Kennzeichen 5H-MZA: Dieses Flugzeug verschwand.

Die Cessna 208 B näherte sich am Samstag (26. Februar) gerade der Insel Mohéli, als sie etwa 2,5 Kilometer vor der Küste vom Radar verschwand. An Bord der Maschine von AB Aviation befanden sich zwölf Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder, wie das Portal Comores Info schreibt. Sie war gegen 11.50 Uhr auf Grande Comore gestartet.

Das Flugzeug flog in einer Höhe von 263 Meter und mit einer Geschwindigkeit von 172 Kilometer pro Stunde. Es befand sich im Landeanflug auf den Aéroport Bandar Es Eslam auf Mohéli und war im Begriff, den Sinkflug einzuleiten. Die Arline bestätigt das Verschwinden des Flugzeugs.

Airline plant Flüge nach Paris

Die Suche nach dem Wrack der Cessna 208 B mit dem Kennzeichen 5H-MZA laufe und ein Krisenzentrum für die Angehörigen sei eingerichtet, so lokale Medien. Ab Aviation wurde 2010 gegründet und bedient sieben Ziele auf den Komoren sowie in der Region.

Die Flotte von AB Aviation besteht nach eigenen Angaben aus der verunglückten Cessna 208 B, drei Embraer EMB-120 und einer ERJ 145. Die Fluglinie plante sich auch einen Airbus A330-200 anzuschaffen, um damit nach Paris zu fliegen.

* Ergänzung vom 27. Februar: Es wurden inzwischen Wrackteile und Gepäckstücke gefunden, aber keine Überlebenden.