Letzte Aktualisierung: um 19:22 Uhr
Partner von  

An United

Boeing hat erste 737 Max seit Grounding ausgeliefert

Nach der Freigabe durch die Behörden nimmt Boeing die Auslieferungen wieder auf. Die erste 737 Max hat United erhalten.

United Airlines

Flügelspitze einer Boeing 737 Max 9 von United: Die Flotte bekommt Zuwachs.

Nachdem die nationale Aufsichtsbehörde FAA das Grounding Mitte November aufgehoben hat, steht bei Boeing eine weitere Herkulesaufgabe an. Der Flugzeugbauer muss den Bestand an fertig produzierten, aber nicht mehr ausgelieferten 737 Max abbauen. Rund 400 Exemplare des Modells stehen in den USA eingelagert herum.

Damit hat Boeing nun begonnen. Am Dienstag (8. Dezember) hat United Airlines als erste Fluggesellschaft weltweit wieder eine 737 Max in Empfang genommen. Es handelt sich um die 737 Max 9 mit dem Kennzeichen N27519. Experten erwarten, dass der Abbau des gesamten Staus rund sechs Jahre dauern wird.

Viel Arbeit auch für Fluggesellschaften

Auch bei den Fluggesellschaften steht aufgrund der Anweisungen der FAA viel Arbeit an. So muss das Software-Update für das Flugsteuerungssystem MCAS aufgespielt und getestet werden. Danach müssen Flüssigkeiten in den Fliegern gewechselt und Triebwerke überprüft werden. Das benötigt pro Boeing 737 Max rund 100 bis 150 Stunden.

Am Mittwoch findet auch der allererste Flug einer Boeing 737 Max mit Passagieren seit dem Grounding statt. Er wird von der brasilianischen Gol durchgeführt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.