Letzte Aktualisierung: 17:27 Uhr

Mehr Auslieferungen

Boeing 777 nimmt der 747 die Krone ab

Die Boeing 747 ist von der 777 als das am meisten gebaute Langstreckenflugzeug abgelöst worden. Auch ein Airbus-Modell ist ihr auf den Fersen.

Das Wetter war nicht gut am 9. Februar 1969. Dicke Wolken hingen über Seattle. Doch gegen Mittag klarte es auf und die Piloten Jack Waddell und Brien Wygle und Bordingenieur Jess Wallick rollten mit ihrem Flugzeug auf die Piste des Paine Field Airport. Sie beschleunigten und bei 264 Kilometer pro Stunde hob die Maschine mit der Registrierung N7470 ab. Rund zwei Stunden später landete die erste je gebaute Boeing 747 wieder.

Der Erstflug des Jumbo-Jets war damit geglückt. Mit seiner markanten Form wurde er in der Folge zu einer Ikone der Luftfahrt. Die Boeing 747 wurde aber auch zu einem Verkaufsrenner. 1544 Stück hat der amerikanische Flugzeugbauer in den 49 Jahren seit dem Erstflug gebaut.

A330 holt auf

Doch nun ist die Boeing 747 von einem anderen Boeing-Flieger als das am meisten gebauten Langstreckenflugzeug abgelöst worden. Ende März kam die 777 auf 1546 ausgelieferte Exemplare. Der Vorsprung wird in den kommenden Monaten noch anwachsen. Boeing muss nur noch 24 offene Jumbo-Jet-Orders ausführen. Bei der Triple-Seven stehen dagegen noch 421 Bestellungen offen.

Auch der zweite Platz ist der 747 nicht mehr lange sicher. Bis Ende April hat Airbus 1402 A330 ausgeliefert. 300 Bestellungen für den Langstreckenklassiker stehen noch offen. Die Königin der Lüfte wird in den kommenden drei  Jahren trotz verringerter A330- Produktionsrate auch vom europäischen Produkt überrundet.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie Aufnahmen der 747 und ihrer Konkurrenten.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.