Letzte Aktualisierung: um 23:04 Uhr
Partner von  

Panne

Boeing 737 blockiert Flughafen Belgrad

Eine Boeing 737 von Egypt Air wurde bei der Landung in Belgrad beschädigt. Sie blockiert jetzt die Piste. Der Flughafen bleibt vorübergehend geschlossen.

Aerodrom Beograd

Flughafen Belgrad: Nichts geht mehr.

Bei einer harten Landung am Flughafen Nikola Tesla in Belgrad wurde eine Boeing 737-800 von Egypt Air stark beschädigt. Sie blockiert jetzt die Start- und Landebahn. Der Betrieb wurde darum am frühen Mittwochmorgen (12. September) eingestellt.

Gemäß dem Fachportal Ex-Yu-Aviation wurden Fahrwerk und Rumpf in Mitleidenschaft gezogen. Die Maschine war für einen Charterauftrag unterwegs. Bis die Boeing 737 weggeräumt ist, gibt es in Belgrad keine An- und Abflüge. Der Flughafen spricht von einer Schließung für «unbestimmte Zeit» und bittet alle Reisenden um Verständnis.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.