Letzte Aktualisierung: um 19:37 Uhr
Partner von  

70-jähriges Jubiläum

So sieht Aerolíneas Argentinas Retroflieger aus

Die Nationalairline Argentiniens wird 70 Jahre alt. Zur Feier trägt eine Boeing 737-700 von Aerolíneas Argentinas neu eine Retrolackierung.

Im Dezember 1950 nahm Aerolíneas Argentinas den Betrieb auf. Auf Befehl der Regierung wurden aus vier kleinen Fluglinien eine große Nationalairline. Das anstehende 70-jährige Jubiläum feiert sie in typischer Luftfahrt-Manier mit einem Retroflieger. Nun ist bekannt, wie dieser aussieht.

Dieser Tage stellte Aerolíneas Argentinas eine Boeing 737-700 mit Lackierung der 1980er-Jahre vor. Damals stellte die Fluglinie mit der Boeing 737-200 die erste Generation des Kurz- und Mittelstreckenfliegers vor, der genau diese Farben trug. Dass die Fluglinie keine Retrolackierung aus dem Gründungsjahrzehnt wählte, hat plausible Gründe: Aerolíneas Argentinas transportiere 1982 Papst Johannes Paul II. sowie 1986 das argentinische Fußball-Weltmeister-Team um Superstar Diego Maradona.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie Aufnahmen der Retro-Boeing-737 von Aerolíneas Argentinas.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.