Letzte Aktualisierung: um 6:50 Uhr
Partner von  

70-jähriges Jubiläum

Aerolineas feiert mit Retro-Bemalung

Seit 1950 fliegt Aerolíneas Argentinas. Im Jubiläumsjahr erhält eine Boeing 737 eine historische Bemalung - die mit dem Papst und Diego Maradona zu tun hat.

Flickr/Aero Icarus/CC BY 2.0

Boeing 747 von Aerolíneas Argentinas, hier 1980 in Zürich: Diese Bemalung soll zum Jubiläum nun auch eine Boeing 737 tragen.

1950 nahm in Argentinien eine neue Fluglinie den Betrieb auf. Aerolíneas Argentinas entstand damals durch den Zusammenschluss von gleich vier Airlines: Alfa, Zonda, Fama und Aeroposta. 2020 feiert die Nationalairline deshalb ihr 70-jähriges Bestehen.

Anlässlich dieses Jubiläums wird die Fluglinie der Boeing 737-700 mit dem Kennzeichen LV-GOO eine historische Bemalung verpassen. Der Jet wird die gleiche Lackierung tragen wie in den 1980er-Jahren die Boeing 747, die unterem 1982 Papst Johannes Paul II. beförderten und 1986 das argentinische Fußball-Weltmeister-Team um Superstar Diego Maradona.

Aerolíneas Argentinas wird den Lackierprozess mit einer Reihe von Videos begleiten. Das erste zeigt das Flugzeug noch in seiner bisherigen Bemalung:



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.