Letzte Aktualisierung: um 18:01 Uhr
Partner von  

Guam

Boeing 727 landet ohne vorderes Fahrwerk

Ein Pilot von Asia Pacific Airlines meisterte eine Notsituation besonnen und wird nun als Held gefeiert. Er landete eine Maschine ganz ohne vorderes Fahrwerk.

Der Pilot der Boeing 727 von Asia Pacific hatte ganz offenbar Nerven aus Stahl. Er landete die Fracht-Boeing 727 in Guam ruhig und kontrolliert – und das ganz ohne vorderes Fahrwerk. Während eines Trainingsfluges am Freitag (26. Februar) hatte er festgestellt, dass mit dem vorderen Fahrwerk etwas nicht stimmte. Dann hatte der Jet noch etwa eine Stunde lang Treibstoff verbrannt, um sicher landen zu können. Und das klappte dann auch. Auch einem Video ist zu sehen, wie die Nase der Maschine sanft auf die Piste aufsetzt und der Jet schließlich zum stehen kommt. Feuer oder Funken sind nicht zu erkennen. Sehen Sie oben selbst.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.