Letzte Aktualisierung: um 18:05 Uhr

Sao Paulo

Blitz schlägt großes Loch in Landebahn

Bei einem Unwetter schlug ein Blitz in eine Start- und Landebahn des Flughafens São Paulo Guarulhos ein. Er hinterließ ein großes Loch.

Normalerweise gelten Blitze in der Luftfahrt als ungefährlich. Lediglich ein paar Spuren am Lack hinterlassen sie, wenn sie ein Flugzeug treffen. Allerdings können Einschläge an Flughäfen größere Schäden anrichten, wie man am Montag (8. März) am Flughafen São Paulo Guarulhos sehen konnte.

Während eines Unwetters traf ein Blitz die Landebahn 09R/27L und hinterließ ein großes Loch an der Einschlagstelle. Rundherum liegen Teile der aufgeplatzten Asphaltschicht. Eine Überwachungskamera hat den Einschlag festgehalten.

Bahn wurde noch genutzt

Der Blitzeinschlag ereignete sich zwischen 15:30 und 16:00 Uhr Ortszeit. Laut Flughafensprecher hat das Loch in der Landebahn den Betrieb nicht beeinträchtigt oder stellte ein Risiko dar.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>