Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Zehn zusätzliche 737 Max

Sun Express stärkt Boeing den Rücken

Der deutsch-türkische Ferienflieger stockt seine Bestellung bei Boeing auf. Sun Express kauft zehn zusätzliche 737 Max.

aeroTELEGRAPH

Boeing 737 von Sun Express: Die Fluglinie treibt die Modernisierung und den Ausbau der Flotte voran.

In den letzten Monaten gab es kaum Orders für die Boeing 737 Max. Seit dem Grounding im März hat der amerikanische Hersteller nur fünf Exemplare des Kurz- und Mittelstreckenflugzeuges verkauft – anonym. Die Ankündigung der Absicht von IAG, 200 Stück zu kaufen, war im Juni zwar ein gigantischer Erfolg. Sie wurde aber bis jetzt noch nicht in eine feste Bestellung umgewandelt.

Nun gibt eine andere Fluggesellschaft einen kleineren, aber nicht minder starken Vertrauensbeweis ab. Sun Express wandelt Optionen um und stockt die feste Order für Boeing 737 Max 8 von 25 auf 35 Stück auf. Dies gab der Hersteller am Montag (18. November) bekannt.

«Volles Vertrauen»

«Wir haben volles Vertrauen, dass Boeing uns ein sicheres, zuverlässiges und effizientes Flugzeug liefern wird», kommentiert Jens Bischof, Chef des deutsch-türkischen Ferienfliegers. Die Flugzeuge werden zur Modernisierung und zum Ausbau der Flotte verwendet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.