Letzte Aktualisierung: um 15:52 Uhr

Feiyu Xu

Bekannte KI-Expertin soll bei Airbus Strategie planen

Sie war schon für den Softwarekonzern SAP tätig und beriet die deutsche Regierung zum Thema künstliche Intelligenz. Jetzt soll Feiyu Xu in den Vorstand von Airbus einziehen.

Airbus hat die Tagesordnung für seine Jahreshauptversammlung am 10. April veröffentlicht. Darin wird Feiyu Xu als nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrats vorgeschlagen. Sie soll die verbleibenden zwei Jahre Amtszeit des ausscheidenden Ralph Crosby übernehmen.

«Xu ist Mitglied des Aufsichtsrats des Technologieunternehmens ZF Friedrichshafen und eine führende Expertin für den Einsatz künstlicher Intelligenz in der Industrie», schreibt Airbus. «Dank ihrer umfassenden Technologiekenntnisse wird Dr. Xu das Unternehmen dabei unterstützen können, die Auswirkungen neuer Technologien auf sein Geschäft strategisch zu planen.»

Beriet bereits die Regierung

Xu war von 2020 bis 2023 beim Softwarekonzern SAP Leiterin des Bereichs Künstliche Intelligenz. Diese Position hatte sie zuvor beim Computer-Hersteller Lenovo inne. Bis 2017 war sie Forschungsgruppenleiterin am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI. Sie beriet auch bereits die deutsche Bundesregierung zu künstlicher Intelligenz. Einer ihrer Schwerpunkte sind Sprach- und Übersetzungsmodelle.

Feiyu Xu. Bild: ZF

Ein Beispiel, wie künstliche Intelligenz bisher bei Airbus zum Einsatz kommt, ist das Projekt Prometheus A380. Es hilft dem Konzern bei der Planung, Steuerung und Optimierung der Ersatzteilversorgung für die Superjumbos, die weltweit im Einsatz sind.