Letzte Aktualisierung: um 19:26 Uhr
Partner von  

Dubai

Begrüßung mit Wasserfontäne geht ziemlich schief

Wasserfontänen sind eine aviatische Ehrerbietung. In Dubai ging das vergangene Woche ganz gewaltig schief und endete mit einer kaputten Tür.

Twitter

Die Maschine von Saudia mit den Wasserfontänen: Volle Kraft auf die Tür.

Zur Feier des 88. Geburtstages von Saudi-Arabien wollten die Vereinigten Arabischen Emirate dem Nachbarland gebührend Ehre erweisen. So wolle man die «brüderliche Gemeinschaft» zwischen den beiden Ländern stärken, ließ das Außenministerium verlauten. Zelebriert wurde das auch am Flughafen Dubai.

Als ein Flugzeug von Saudia am Donnerstag (20. September) landete und zum Gate fuhr, wurde es mit einer Wasserfontäne begrüßt. Doch eines der Feuerwehrfahrzeuge hatte Probleme. Der Strahl schien sich vorübergehend selbstständig gemacht zu haben. Dann traf er den Notausgang über der linken Tragfläche und öffnete ihn durch den Druck des Strahls – die Rutschen wurden aktiviert.

Sehen Sie das Ereignis im unten stehenden Video.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.