Letzte Aktualisierung: um 18:36 Uhr
Partner von  

Verhandlungen mit Airlines

Bahamas wollen deutsche Direktflüge

Wer bislang von Europa auf die Bahamas will, muss meist über die USA fliegen. Das soll sich ändern: Künftig soll es Direktflüge geben, auch aus Deutschland.

Direkt von Europa in die Karibik: Die Bahamas will Airlines anlocken.

Wer in den Urlaub fliegt, will das möglichst entspannt tun. Häufiges Umsteigen steht daher nicht unbedingt auf der Wunschliste vieler Touristen. Das weiß auch die Tourismusbehörde der Bahamas. Sie will, dass es künftig wieder Direktverbindungen von Europa auf die Bahamas gibt, meldet das Bahamas Journal. Bislang müssen Passagiere meist in den USA umsteigen.

Nach Angaben des zuständigen Tourismus-Managers gab es bei der World Travel Market Messe in London Gespräche mit Airlines und Charterunternehmen aus Großbritannien, Italien, Frankreich und Deutschland. Im Gespräch sind insbesondere Direktflüge von Deutschland und Italien nach Grand Bahama. «Wir sind gezielt auf der Suche nach Direktflügen. Wo das nicht möglich ist, versuchen wir Verbindungen über Miami, New York oder Atlanta zu organisieren», erklärte Anthony Stuart.

Ziel: 100’000 europäische Touristen pro Jahr

Im vergangenen Jahr besuchten zwischen 75’000 und 80’000 Europäer die Bahamas. «Ich wünsche mir, dass es bald 100’000 Touristen werden», so Stuart. Bislang fliegt British Airways als einzige europäische Airline direkt nach Nassau. Delta bietet ab dem kommenden Jahr direkte Verbindungen von Atlanta auf die Bahamas an. Dadurch gelangen auch Europäer schneller und einfacher in die Karibik – Delta fliegt 18 Ziele in Europa an.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.