Letzte Aktualisierung: um 14:50 Uhr
Partner von  

Auch Leipzig und Nürnberg betroffen

Austrian Airlines legt auf sieben Strecken Pause ein

Sieben Verbindungen ab Wien wird die österreichische Fluglinie ab November vorerst nicht mehr bedienen. Dafür nimmt sie Flüge Richtung Moskau wieder auf.

Mit
aeroTELEGRAPH

Jet von Austrian Airlines: Wenig unterwegs.

Austrian Airlines stellt ab Anfang November sieben Strecken temporär ein. Dabei handelt es sich um Flüge zwischen Wien und Chişinău, Iaşi, Lwiw, Leipzig, Lyon, Nürnberg und Odessa, wie ein Sprecher der Lufthansa-Tochter gegenüber unserem Partnerportal Aviation Net Online/Austrian Aviation erklärte. Grund sei «die allgemein schwache Nachfrage».

Im Gegensatz dazu nimmt Austrian Airlines nach längerer Pause wieder Flüge von Wien nach Moskau auf. «Wir planen, zweimal pro Woche auf der Strecke zu fliegen», sagte der Sprecher. Insgesamt plant die österreichische Fluggesellschaft für den Monat November aber ein um 80 Prozent geringeres Angebot als im gleichen Monat des Vorjahres.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.