Letzte Aktualisierung: um 23:13 Uhr
Partner von  

Alexis von Hoensbroech

Austrian Airlines bekommt neuen Chef

Führungswechsel in Wien: Kay Kratky tritt als Chef von Austrian Airlines ab und übergibt an Alexis von Hoensbroech.

Lufthansa

Alexis von Hoensbroech: Neue Aufgabe in Österreich.

Vorgezeichnet war der Weg an die Spitze für Alexis von Hoensbroech nicht. Er studierte nach dem Abitur zuerst Physik an der Universität Bonn und promovierte am Ende in einem Thema aus der Astrophysik. Danach kümmerte er sich jedoch nicht um Sterne und Planeten, sondern stieg bei einer Unternehmensberatung ein. 2005 wechselte von Hoensbroech zu Lufthansa.

Im Luftfahrtkonzern machte von Hoensbroech geradlinig Karriere. Seit 2014 ist er Kommerzchef und Vorstandsmitglied von Lufthansa Cargo. Nun wird der 47-jährige Rheinländer Chef von Austrian Airlines. Am 1. August übernimmt er von Kay Kratky, der das Unternehmen mit dem Erreichen des sechzigsten Lebensjahres verlassen wird. von Hoensbroechs Nachfolgerin bei Lufthansa Cargo wird Dorothea von Boxberg.

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.